Staatspreis 2001

2001 wurde Architekt Dr. Lari für den Staatspreis für Consulting exportfähiger Leistung durch den Bundesiminister für Wirtschaft und Arbeit nominiert.
Architekt Lari's Leistungen wurde für das Hotel Holiday Inn, ein niedrigenergie Hotel in Amman, anerkannt.

Die Aufgabenstellung für die Hotelkette Holiday Inn bestand darin, ein 4-Stern-Hotel mit der Qualität eines 5-Stern-Hotels im Amman zu bauen.
Der Bauplatz stellte sich als unangetastetes Großareal dar.
Die tragende Idee war die Schaffung eines grünen Hügels, der die gesamte Administration und den öffentlichen Bereich mit Restaurants, Mehrzweckhallen, Geschäften und allen anderen Einrichtungen beinhaltet. Darüber steht der Zimmerblock. Zwischen dem Gründach und dem Zimmerblock liegen die Freizeiteinrichtungen. Es soll das Gefühl vermittelt werden,m dass von den Zimmern aus die Freizeitterasse und der Swimmingpool direkt zugänglich sind.
Die Südost-Orientierung und der künstlich geschaffene Hügel stellen einen Beitrag zur Niedrig-Energie-Bauweise dar.

Das vorgestellte Projekt ist ein Hotelbau mit rund 26.000 Quadratmeter konditionierter Fläche, der 1998 im Außenbezirk der jordanischen Hauptstadt errichtet wurde.

Es ist möglich die Anlage praktisch unsichtbar, selbst regulierend, ohne Energieaufwand und damit besonders kostengünstig zu betreiben.